Κυριακή, 27 Σεπτεμβρίου 2015

AN EVENING OF CLASSICAL MUSIC IN BERLIN WITH WORKS BY COMPOSER PANAGIOTIS KAROUSOS

Ein Abend mit Werken des griechisch-kanadischen Komponisten Panagiotis Karousos

Sonntag, den 11. Oktober 2015, 18 Uhr 

Eröffnungskonzert der Saison 2015-2016
Komponisten-Portrait Panagiotis Karousos



AN EVENING OF CLASSICAL MUSIC IN BERLIN
WITH WORKS BY RENOWNED COMPOSER
PANAGIOTIS KAROUSOS



SUNDAY 11 OCTOBER 6PM 2015
Studio Niculescu Berlin
Oranienstraße 163, 10969 Berlin

Program:
Piano Trio No.1 "D'amour"
Piano Trio No.2 "Misterioso"
Sonata for Piano and Cello "Metamorphosis"
Divertimento for Cello and Piano 
Romance for Violin and Piano
Liederabend
Goethe: Nachtgedanken "Night Thoughts"
Shakespeare: sonnet 109 
Rachel: To My Country
Lamartine: La Harpe des Cantiques
Obama: Underground
Seferis: Poems Secret III "Summer Solstice"
Shelley: Ozymandias
Cavafy: To Call Up The Shades
Aria of Deianira from The Olympic Flame

Performers:
Theodosia Ntokou, piano
Olga Pak, violin 
(Berliner Camerata Konzertmeisterin)
Yann Merker, cello
(First Cello of Berliner Camerata)
Irene Konsta, soprano
Konstantinos Athanasakos, piano

Panagiotis Karousos ist ein in den Vereinigten Staaten, Kanada und Griechenland sehr renommierter Komponist. Seine Kompositionen sind von der Philosophie und dem Geist der griechischen Klassik inspiriert. Die Synphonien Nr. 1 "Liberty" und Nr. 2 "Olympic" wurden in Kanada und New York von mehreren Orchestern mit großem Erfolg aufgeführt. Karousos komponierte ein Klavierkonzert für den Frieden, das unter der Schirmherrschaft der UNESCO in Montreal stattfand, und ein Violinkonzert (Uraufführung: New York). In Hague, Holland, präsentierte er seinen "Olympic Flame" Chor. Karousos Oper "Alexander the Great" wurde in Montreal, Chicago, North Carolina und Toronto, seine Oper "Prometheus" in Los Angeles, New York und Washington gespielt. 2013 fanden mehrfach große Aufführungen des "Prometheus" in den antiken Theatern von Epidauros, Messina und in der Alten Agora statt. 2014 wurde "Prometheus" zweimal in New York, vor den Vereinten Nationen und unter der Schirmherrschaft der UNESCO, gespielt, während seine Symphonie Nr. 4 "Earth" im gleichen Jahr in Athen uraufgeführt wurde. Das staatliche griechische Radio widmete Karousos bereits zwei Porträt-Sendungen, in denen große griechische Solisten seine Werke interpretieren.





Irene Konsta, Sopran
Olga Pak, Violine
Jann Merker, Cello
Konstantinos Athanasakos, Klavier
Theodosia, Klavier

Programm:
Klaviertrio No. 1 "D'amour"
Klaviertrio No. 2 "Misterioso"
Sonate für Cello und Klavier "Metamorphosis"
Divertimento für Cello und Klavier
Romance für Violine und Klavier
Lieder für Sopran und Klavier 
Goethe: Nachtgedanken "Night Thoughts"
Shakespeare: sonnet 109 
Rachel Bluwstein: To My Country
Lamartine: La Harpe des Cantiques
Obama: Underground
Seferis: Poems Secret III "Summer Solstice"
Shelley: Ozymandias
Cavafy: To Call Up The Shades

Eintritt/Spende für die Musiker: 10€
Voranmeldung unter:
info@studioniculescu.de
oder 
tel.: 0308592371
Eintritt/Spende für die Musiker: 10€





Δεν υπάρχουν σχόλια:

Δημοσίευση σχολίου